fbpx

Seit vielen Jahren berate ich Patienten die sich für einen bariatrischen Eingriff in Form einer Magenverkleinerung, Bypasses, Sleeve oder Omegaloop interessieren.

Um eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse für eine Magenverkleinerung zu erwirken wird in der Regel eine aktuelle Ernährungsberatung über 6 Monate verlangt. Manchmal wird dieser Zeitraum auf 3 Monate reduziert, dies muss allerdings der entsprechende Arzt, das Krankenhaus, die Krankenkasse oder der MDK entscheiden.

Die Kassen übernehmen zumeist 6 bis 12 Beratungseinheiten in diesem Zeitraum ganz oder teilweise. Wie viel genau erfährst du am einfachsten telefonisch bei Deiner Krankenkasse.

In den Beratungen spreche ich unter anderem mit Dir über die Ernährung nach und vor der Operation, mögliche Komplikationen wie Dumpings und ähnlichem, Nahrungsergänzungsmitteln, Eiweißpräparaten und so weiter.

Was brauchst du für die Krankenkasse?

Hier kannst kannst du Dir  kostenlos einen Kostenvoranschlag und die ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung herunterladen und zu Deiner Krankenkasse schicken. Klicke einfach auf das Formular und drucke beides es aus.

Die ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung muss bitte von Deinem behandelnden Arzt unbedingt noch ausgefüllt werden.

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung

Kostenvoranschlag

Nachdem Du beides ausgedruckt und die ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung hast ausfüllen lassen schicke beides zu Deiner Krankenkasse um eine schriftliche Bestätigung zur Kostenübernahme zu bekommen.

Wir können bereits vorher schon mit der Beratung starten, damit die 6 Monate schnell herum gehen!

Für weitere Informationen und Termine erreichen Sie mich unter:

04952 – 808 507 oder 0157 – 323 16 236

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial